Arbeiten in einem Klärwerk

Rund 1,8 Millionen Menschen leben in Hamburg. Die könnten unterschiedlicher nicht sein, doch manches haben sie alle gemeinsam. Sie putzen sich die Zähne, duschen, waschen Wäsche oder benutzen die Toilettenspülung. All das produziert natürlich Abwasser. In Hamburg wird das gesamte Schmutzwasser der Stadt in einem Klärwerk gesammelt. Das ist eines der größten und modernsten in Deutschland. Grund genug für DRF1, mal zu schauen wie das funktioniert.