Erlanger Studenten helfen Bolivianern

Uni - das ist nicht nur endlose Vorlesungen in überfüllten Hörsälen. Es geht auch ganz praktisch: Das zeigen Studenten der Friedrich-Alexander Universität, die im Rahmen eines Geographie-Seminars nach Bolivien gereist sind. Sie möchten eines der ärmsten Länder Südamerikas unterstützen. Das Ziel: Eine Homepage entwickeln, auf der Wanderrouten dann später für Touristen angeboten werden. Zuvor aber müssen Corinna, Juliana, Verena und Felix den harten Trek selbst überstehen: