Geburtshaus in Nürnberg

In Nürnberg klare Spitzenreiter: Die Leons und die Sophias. Aber auch Emilia und Anna - und bei den Jungs - David und Noah stehen hoch im Kurs. Die Rede ist hier natürlich von den aktuell beliebtesten Vornamen. Die Kreativität bei der Namensgebung kennt mittlerweile kaum Grenzen - beim Geburtsort sieht das allerdings anders aus, denn hier gibt’s immer weniger Spielraum. Die meisten freiberuflichen Hebammen haben aufgegeben, weil ihre Versicherungs-Beiträge geradezu explodiert sind. Deshalb bleibt für werdende Mütter fast nur noch die Fahrt ins Krankenhaus - nur noch einige wenige freie Geburts-Helferinnen schwimmen noch gegen den Strom.