Einigung bei ThyssenKrupp Rasselstein

Noch im September haben rund 7.500 Stahlarbeiter von Thyssen-Krupp gegen die Fusion in Bochum protestiert. Darunter auch 400 Mitarbeiter aus Andernach. Genau dort wurde dann auch im November protestiert. Doch nun hat man eingelenkt. Genau um das zu beantworten ist mir nun Marc Winter, stellvertretender Betriebsratsvorsitzender von Thyssen-Krupp Rasselstein zugeschaltet. Hallo Herr Winter. Vielen Dank erst einmal für Ihre Zeit. Direkt die Frage an Sie – Wieso wurde nun eingelenkt? Gerade wenn man bedenkt, dass mit der Fusion in beiden Firmen 2000 Arbeitsplätze wegfallen sollten.