Erster großer Ausbruch auf den Philippinen seit 42 Jahren

news image

Hundertausende müssen fliehen

Auf den Philippinen haben die Behörden vor einem schweren Ausbruch des Vulkans Taal nahe der Hauptstadt Manila gewarnt. Wissenschaftler registrierten in der vergangenen Nacht bereits 75 vulkanische Beben – zudem sei bereits Lava ausgetreten.Hunderttausende Menschen müssen sich deshalb möglicherweise in Sicherheit bringen. Wegen des Ascheregens fielen am Flughafen von Manila mehr als 200 Starts und Landungen aus. Der Vulkan gilt als zweit aktivster auf der Inselgruppe. Der letzte große Ausbruch fand vor 42 Jahren statt.