LIVE TV App
PlayPause

Öffentlicher Dienst: Warnstreiks im Norden beginnen

news image

Warnstreiks im Norden

Im Streit um die Bezahlung der Mitarbeiter im öffentlichen Dienst haben am Montag die ersten Warnstreiks in Norddeutschland begonnen. Laut NDR haben die Gewerkschaften bereits am Freitag zahlreiche Aktionen angekündigt. Den Start machten laut Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) rund 600 Sozialpädagogen und angestellte Lehrer in Niedersachsen. Etwa 30 bis 45 Schulen beispielsweise in Braunschweig und Wolfsburg, seien von den Arbeitsniederlegungen betroffen. Am Nachmittag ist eine Kundgebung im Zentrum von Hannover geplant. Weitere Arbeitsniederlegungen soll es in den kommenden Tagen an Schulen, Hochschulen und auch im sozialen Bereich in Hamburg geben.