Rock am Ring: Polizei zieht positive Bilanz

news image

Lediglich zwei Drogenfunde

Nachdem Rock am Ring in der Nacht zu Pfingstmontag offiziell geendet hat, zieht die Polizei ein positives Fazit. Zwar liegen die Zahlen der Straftaten leicht über denen vom Vorjahr, jedoch ist auch die Teilnehmerzahl deutlich gestiegen. Insgesamt blicken die Beamten auf ein ruhiges und friedliches Festival zurück. Unter den 205 Strafanzeigen finden sich 57 Diebstähle und 22 Körperverletzungen. Besonders hervorzuheben sind die wenigen Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz. Lediglich zwei Drogenfunde gab es bei der Kontrolle der An- und Abreise. (Stand 12:00)